Talking ‘bout my generation … – Bewegungen der Kritik in einer transgenerational-feministischen Perspektive

Am 23.10.2018 diskutiert Susanne Maurer in ihrem Vortrag
Erfahrungen mit Kritik (in) der Sozialen Arbeit
zu unterschiedlichen Zeitpunkten und in unterschiedlichen
gesamtgesellschaftlichen Situationen.

Die Auseinandersetzung damit
erfolgt in einer feministisch-herrschaftskritischen Perspektive, die
auf ‚jüngere Positionen‘ ausdrücklich Bezug nimmt. Eine zentrale Frage
wird sein, wo Kritik-Versuche jeweils an ihre Grenzen kommen, und wie
diese Grenzen bearbeitet werden können. Mit anderen Worten: Was lässt
sich aus den ‚Geschichten der Kritik‘ für die aktuelle Situation
gewinnen?

Wann & Wo:
23.10.2018, 19h
Pavillon Hannover

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: